Tobias Kiehl, M.Sc.

Tobias Kiehl, M.Sc.

Lehrstuhltätigkeit Mitarbeiter im Projekt CEUS seit 2012.
Studium Wirtschaftsingenieurwesen an der Fachhochschule Pforzheim (Diplom FH)
Wirtschaftsinformatik an der Universität Bamberg (M. Sc.) und der Oklahoma State University (OSU), Oklahoma, USA
Beruflicher Werdegang • 2006 DaimlerChrysler AG: Projektmanagement im Entwicklungszentrum Sindelfingen für den CLK-Nachfolger (Baureihe 207)
• 2007 Bosch Power Tools China Co. Ltd.: Projektmanagement in der Entwicklungsabteilung für Elektrowerkzeugzubehör in Hangzhou, China
• 2009 BMW AG: Diplomarbeit zur standortübergreifenden Kostenoptimierung im Werkzeugwesen.
• 2009 – 2010 Selbstständig: Einführung eines Messe-Management-Systems für den FAV Pforzheim.
• 2009 – 2012: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Bamberg (SEDA, IAWS, GdI)
• Seit 2012 Wiss. Mitarbeiter am Wissenschaftlichen Institut für Hochschulsoftware der Universität Bamberg im Projekt CEUS, Bereich Kosten- und Finanzrechnung
Forschungsschwerpunkte • Kosten- und finanzrechnungsbezogene Data-Warehouse-Systeme
• Entwicklung und Reengineering von Data-Warehouse-Systemen
• ETL-Prozesse und -Werkzeuge
• Domänenspezifische Sprachen
• Metamodellierung
Lehrveranstaltungen • Data-Warehouse-Systeme (VAWi)
Publikationen • Wiederverwendung von Geschäftsprozessmodellen durch Referenzmodellierung mit der SOM-Methodik.
• Integration von Anwendungssystemen im Hochschulbereich am Beispiel der Campus-Management-Systeme FlexNow und UnivIS (Masterarbeit).
• Standortübergreifende Optimierung der Wirtschaftlichkeit der Werkzeugaufbereitung von Zerspanungswerkzeugen am Beispiel der BMW AG (Diplomarbeit).